10. Feb 51. Tiroler Kinderskitag

Tiroler Skiverband in Alpin

Bereits zum 51. Mal ging letzten Samstag der Tiroler Kinderskitag - organisiert wie immer vom SC Mayrhofen - über die Bühne. Um die 250 junge Starter waren aus ganz Tirol angereist, um sich in den Klassen U8-U12 zu messen. Die Verhältnisse waren traumhaft. Wetter und Schnee hätten kaum besser sein können und die Piste war Dank Obmann Josef Wechselberger und seinem Team bis zum letzten Läufer in tadellosem Zustand. Bei der Siegerehrung gab es dann sogar Unterstützung von TSV-Präsident Charly Janovsky.

Traditionell wurde ein Riesenslalom gefahren. Die Tagesschnellsten waren Xante Bartels (SC Arlberg) und Mario Pranger (SC Gschnitz).

U8 w: 1. Anna Lena Thurner (SK Ladis-Obladis), 2. Katrina Birniece (WSV Tux), 3. Katharina Nitzsche (SC St. Johann)
U8 m: 1. Gabriel Wegscheider (WSV Reith), 2. Maximilian Moser (SC Alpbach), 3. Anton Siegele (SK Schwaz)

U9 w: 1. Leonie Juen (SV Arzl), 2. Matilda Grumer (SC Hinterthiersee), 3. Alina Neuner (SK Telfs)
U9 m: 1. Emil Walser (SC Ischgl), 2. Philipp Stöckl (SV Matrei/B), 3. Luis Wechselberger (SC Mayrhofen)

U10 w: 1. Greta Winkler (SV Arzl), 2. Lena Kiefer (SC Arlberg), 3. Emilia Kirchmair (WSV Neustift)
U10 m: 1. Finn Neururer (SC Mutters), 2. Florian Troppmair (RSK Finkenberg), 3. Konstantin Wilhelm (SC Obsteig)

U11 w: 1. Emma Gosch (SC Volders), 2. Lorena Bauer (SC Steinach), 3. Hannah Fedrizzi (WSV Wiesing)
U11 m: 1. Mario Pranger (SC Gschnitz), 2. FAbian Moser (SC Alpbach), 3. Theo Wurzer (SV Leins)

U12 w: 1. Xante Bartels (SC Arlberg), 2. Nika Petschenig (WSV Neustift), 3. Nina Pirker (WSV Hippach)
U12 m: 1. Julian Sapl (SC Alpbach), 2. Julian Gurschler (SC Sölden), 3. Niklas Gstrein (SC Sölden)

Die Gewinner der Klassen U11 und U12 haben sich automatisch zum Bundesländervergleichskampf, dem SalzburgMilch Kids Spring Festival Mitte März auf der Gerlitzen (K) qualifiziert. Eine weitere Möglichkeit sich zu qualifizieren bietet den jungen Tiroler Rennläufern der TT-Miniadler Grand Prix in Steinach.